Als Benediktinerinnen haben wir eine besondere Willkommenskultur geerbt.

FLÜCHTLINGSHILFE

Da unsere Gründungsschwestern nach dem Zweiten Weltkrieg in den Westen flohen, um später unser Kloster auf Burg Dinklage zu gründen, haben wir als Gemeinschaft selbst einen Fluchthintergrund.
Mit der uns dadurch innenwohnenden Sensibilität für prekäre Lebensrealitäten und im Erkennen der Nöte unserer gegenwärtigen Zeit haben wir im Jahr 2015 als Gemeinschaft entschieden, das „Wir schaffen das“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen.

In Dinklage fehlte es damals an Unterkunftsraum. So haben wir kurzfristig einen Teil unseres Gästehauses für Flüchtlinge aus dem Irak und aus Syrien zur Verfügung gestellt. 
Angedacht war diese Initiative ursprünglich für ein Jahr. Bis heute ist diese Möglichkeit einer Unterkunft für Menschen geblieben, die ihre Heimat unfreiwillig verlassen mussten und nun hier in Deutschland Fuß fassen wollen.


Kontakt:

Sr. Makrina Finlay OSB
Tel. 04443 513-0 (Pforte)

Die Heimat wieder bewohnbar machen!

Durch unsere Flüchtlingsarbeit hat sich ein besonderer Kontakt zu Eziden entwickelt. Der Wunsch dabei zu helfen, dass die ezidische Kultur und Religion nicht aussterben und die Menschen den Berg ihrer Heimat – das Shingal Gebirge im Nordirak – wieder bewohnbar machen können, hat uns bewogen einen gemeinnützigen Verein zu gründen:

Unterstützen Sie unsere Flüchtlingsarbeit !

Spendenkonto

Abtei Burg Dinklage

IBAN DE21 2806 2560 2015 5352 01
BIC GENODEF1LON

VR-Bank Dinklage Steinfeld

Gläubiger-Identifikationsnummer: DE21ZZZ00001153115

Für Spenden über SEPA sind Lastschriften notwendig.

Wir stellen selbstverständlich eine Spendenquittung aus.

Einfach über PayPal spenden:

Vielen Dank
für Ihre Hilfe
!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner